*
sprachen
logo

spruch
Menu
home_galerie_1450
bild1-1411.jpg bild2-1411.jpg bild3-1411.jpg bild4-1411.jpg

Brille, Kontaktlinsen & Co

Brille, Kontaktlinsen & Co

Brille_Kontaktlinsen
  • Fern-/Lesebrillen
  • Kinderbrillen
  • Mehrstärkenbrillen
  • Sportbrillen
  • Bildschirmarbeitsplatz
  • Kontaktlinsenanpassung
  • Formstabile / flexible Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenhygiene
  • Tipps für Kontaklinsenträger
Augenheilkunde
  • Blick durch erkrankte Augen
  • Augenerkrankungen
  • Entzündungen des Auges
  • Liderkrankungen
  • Keratokonus
  • Glaukom (Grüner Star)
  • Katarakt (Grauer Star)
  • Makuladegenaration (AMD)
  • Netzhauterkrankungen
  • Fehlsichtigkeit
  • Brille, Kontaktlinsen & Co
  • Sehen ohne Brille
  • Moderne Diagnostik
suche


Etwa jedes fünfte Kind benötigt eine Brille. Um eine bestmögliche Sehleistung zu erreichen, sind eine kindgerechte Brillenfassung und leichte Gläser allerdings sehr wichtig. Kinder erlernen das Sehen wie das Laufen. Dieser Lernprozess ist jedoch zeitlich begrenzt, sodass Versäumnisse in dieser Zeit später nicht mehr nachgeholt werden können. Wichtig ist dabei, dass die Netzhaut ein scharfes Bild erhält.

Auch wenn das Auge des Kindes äußerlich in Ordnung scheint, kann eine Fehlsichtigkeit vorliegen, die die Sehentwicklung beeinträchtigen und zu einer bleibenden Sehminderung führen kann. Daher müssen Brechungsfehler bis spätestens zum dritten Lebensjahr korrigiert werden. Aus diesem Grunde sollten alle Kinder zwischen dem 30. und 42. Lebensmonat augenärztlich untersucht werden.

Hinweise für die Wahl der Brillengläser:

  • Gläsergröße: die Fassung der Brille bestimmt die Größer der Gläser. Bei Kinderbrillen liegt der Glasdurchmesser in der Regel jedoch maximal bei 30 Millimetern.
    Gläser aus Glas in dieser Größe wiegen unter zehn Gramm.
  • Getönte Gläser: sie verringern die Lichtdurchlässigkeit und sind auch für Kinder im Hochgebirge oder bei sehr starker Sonneneinstrahlung z.B. am Meer notwendig.
  • Entspiegelung der Gläser: für Kinder sind entspiegelte Gläser nicht sinnvoll, da sie in Kunststoffausführung weniger bruchfest sind
  • Hochbrechende Gläser: sie sind empfehlenswert für Kinder, da sie ebenso wie Kunststoffgläser leicht sind und den Nasenrücken schonen

 Empfehlung für die Wahl der Brillenfassung:

  • Fassungsmaterialien: Brillenfassungen können allergische Reaktionen bei Kindern auslösen. Eltern sollten daher bei bekannten
    Allergien auf die Fassungsmaterialien achten
  • Fassungsgröße: eine kindgerechte Brille sollte leicht, klein und nicht breiter als das Gesicht sein. Das Brillenglas sollte seine Mitte vor der Pupille
    haben und nach oben mit den Augenbrauen abschließen.
  • Ohrbügel: sie sollten gleichmäßig, druckfrei und stabil auf dem Ohr aufliegen. Bei aktiven Kindern bzw. für den Schulsport eignen sich flexible Sportbügel.

 






Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail