*
sprachen
logo

spruch
Menu
home_galerie_1450
bild1-1411.jpg bild2-1411.jpg bild3-1411.jpg bild4-1411.jpg

Brille, Kontaktlinsen & Co

Brille, Kontaktlinsen & Co

Brille_Kontaktlinsen
  • Fern-/Lesebrillen
  • Kinderbrillen
  • Mehrstärkenbrillen
  • Sportbrillen
  • Bildschirmarbeitsplatz
  • Kontaktlinsenanpassung
  • Formstabile / flexible Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenhygiene
  • Tipps für Kontaklinsenträger
Augenheilkunde
  • Blick durch erkrankte Augen
  • Augenerkrankungen
  • Entzündungen des Auges
  • Liderkrankungen
  • Keratokonus
  • Glaukom (Grüner Star)
  • Katarakt (Grauer Star)
  • Makuladegenaration (AMD)
  • Netzhauterkrankungen
  • Fehlsichtigkeit
  • Brille, Kontaktlinsen & Co
  • Sehen ohne Brille
  • Moderne Diagnostik
suche


Die chemische Zusammensetzung einer Kontaktlinse entscheidet über ihre Sauerstoffdurchlässigkeit, Festigkeit und Benetzbarkeit und somit über ihre Qualität und den Tragekomfort. Als Material kommen moderne Kunststoffe zum Einsatz. Anders als bei einer Brille sind Kontaktlinsen rahmenlos, sodass eine uneingeschränkte Rundumsicht möglich ist. Ebenso wie eine Brille können Kontaktlinsen aber auch nahezu alle Sehfehler korrigieren. Es werden zwei Formen unterschieden, formstabile (harte) und flexible (weiche). Kontaktlinsen. Bei den flexiblen Linsen sorgen ihr Wasser- und Siliconanteil für die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linse. Voraussetzung für die richtige Wahl der Linse ist eine kompetente, fachärztliche Beratung. Vorab sollte überlegt werden zu welchen Anlässen, wie lang und wie oft die Kontaktlinsen getragen werden sollen.

Lebensdauer einer Kontaktlinse
Kontaktlinsen halten nicht ewig. Sie müssen erneuert werden, wenn der vorgesehene Austauschzeitpunkt, z.B. bei Monatslinsen, erreicht ist oder die Stärke der Fehlsichtigkeit sich verändert hat. Formstabile Linsen können ein bis zwei Jahre problemlos getragen werden. Dabei gilt jedoch, je sorgfältiger und hygienischer der Umgang mit den Linsen ist, desto länger halten sie. Das Material der weichen Linsen ist wegen des höheren Wasseranteils empfindlicher. Daher sollte unbedingt der Austauschrhythmus eingehalten werden. Dieser kann je nach Linsentyp täglich oder mehrwöchentlich sein.
 














 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail