*
sprachen
logo

spruch
Menu
home_galerie_1450
bild1-1411.jpg bild2-1411.jpg bild3-1411.jpg bild4-1411.jpg

Vorsorge bei Kindern_headline

Vorsorge bei Kindern

Vorsorge bei Kindern
  • Symptome frühzeitig erkennen
  • Checkliste
  • Kinderbrillen
  • Schulprobleme - Augenprobleme?
  • Schielt mein Kind?
  • Wenn die Brille krank macht
Gesunde Augen
  • Wie wir sehen – Der Sehvorgang
  • Augen gesund halten
  • Vorsorge bei Kindern
  • Gute Sicht im Alter
  • Wann zum Augenarzt
  • Erste Hilfe
suche


Folgende Tabelle zeigt, ab wann Kinder augenärztlich/orthoptisch untersucht werden sollten.

Wann?
 
sofort

bei sichtbaren Auffälligkeiten, wie z.B. Hornhauttrübungen, grau-weiße Pupillen, große lichtscheue Augen, Augenzittern

Mit 6 bis 12 Monaten

bei scheinbar unauffälligem Befund, aber familiärer Vorbelastung (Eltern oder Geschwister schielen oder sind stark fehlsichtig)

Mit 30 bis 42 Monaten

bei unverdächtigen Kindern zum Ausschluss eines Brechungsfehlers oder eines kleinwinkeligen Schielens


Besonders einseitige Fehler werden mitunter zu spät erkannt. Durch eine augenärztliche Untersuchung können diese frühzeitig aufgedeckt und behandelt werden.

Grundsätzlich gilt: eine regelmäßige Augenuntersuchung sollte bei Kindern auch ohne offensichtliche Beschwerden stattfinden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 



 



 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail