*
sprachen
logo

spruch
Menu
home_galerie_1450
bild1-1411.jpg bild2-1411.jpg bild3-1411.jpg bild4-1411.jpg

suche

abc



Ectopia lentis
Lageveränderung der Linse durch Lockerung oder vollständige Zerstörung des Aufhängeapparates (Zonula) der Linse. Die Ectopia lentis tritt als Folge von Prellungen oder offenen Verletzungen des Augapfels auf oder aber im Rahmen ererbter Erkrankungen des Bindegewebes.

Ektropionieren
Untersuchung der Lidinnenseite. Der Arzt stülpt dabei das Ober- bzw. Unterlid um und kann nun die Innenseite beurteilen und eventuelle Fremdkörper entfernen.

Ektropium
Auswärtskippung des Augenlides. Bei der altersbedingten Form liegt eine Erschlaffung des Unterlidapparates zu Grunde. Es kann jedoch auch bei Lähmung des Gesichtsnerven oder Narbenbildung auftreten.

Elektrookulographie
Hierbei werden zwei Elektroden links und rechts vom Auge auf die Haut geklebt. Anhand der elektrischen Potentiale, die man ableiten kann, können Rückschlüsse auf die Funktionsfähigkeit des Pigmentepithels der Netzhaut gezogen werden.

Elektroretinographie (ERG)
Ableiten elektrischer Potentiale, die von der Netzhaut herrühren. Eine Elektrode liegt in Form einer Kontaktlinse dem Auge auf, eine Zweite ist auf der Haut befestigt. Mit Hilfe dieser Untersuchung können Netzhautschädigungen unterschiedlicher Ursache frühzeitig erkannt werden.

Emmetropie
Fachbegriff für Normalsichtigkeit.

Endolaserkoagulation
Verödung von Gefäßen bei Blutungen der Netzhaut im Rahmen einer Vitrektomie. Siehe auch Laserkoagulation.

Endophtalmitis
Entzündung des Augeninneren unter Einbeziehung des Glaskörpers. Die Erreger (Bakterien, Pilze) können von außen oder über das Blut eingeschleppt sein.

Endothelitis
Das Endothel ist die die Hornhaut versorgende Zellschicht. Eine Entzündung kommt bei okulärem Herpes Zoster vor und führt zur Trübung der Hornhaut und somit Verschlechterung der Sehkraft.

Enophtalmus
Wird die krankhafte Zurückverlagerung des Augapfels in die knöcherne Augenhöhle genannt

Entropium
Einwärtskippung des Ober- bzw Unterlides. Im Alter durch Rückbildungsprozesse vor allem im Bereich des Unterlidapparates oder durch Narben. Das Reiben der Wimpern auf der Binde- und Hornhaut (Trichiasis) führt zu Schmerzen und Hornhautdefekten.

Epiphora
Tränenfluss durch entweder überschießende Tränenproduktion oder Abflussbehinderung der Tränenwege.

Episkleritis
Ähnelt der Bindehautentzündung, meist spontane Ausheilung.

Epithese
Kunststoffprothese, die Auge und Augenlider nachahmt.

Erosio corneae
Abschilferung der Hornhaut durch äußere Verletzungen (Fingernägel eines Kindes, Zweige) oder Verätzungen.

Esophorie
Latentes Einwärtsschielen mit erhaltenem Binokularsehen.

Esotropie
Manifestes Einwärtsschielen.

Excimer-Laser
UV-Laser zum therapeutischen Abtragen von Hornhautgewebe. Anwendung zur Korrektur der Kurzsichtigkeit(Myopie) im Rahmen der LASIK-Methode.

Exophorie
Latentes Auswärtsschielen mit erhaltenem Binokularsehen.

Exophthalmus
Wird das krankhafte Hervortreten des Augapfels genannt.

Exotropie
Manifestes Auswärtsschielen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail